About this blog

Borderline – zwischen Himmel und Erde

Ein biblisch christologischer Ansatz zur Inneren Heilung.

Was erwartet Euch nun unter dieser Bezeichnung?

Dieser Blog richtet sich an alle Borderliner, aber auch an Menschen mit PTBS oder dissoziativen Störungen.

Es soll ein erster Versuch sein, Menschen zu begleiten, die sich ernsthaft auf den Weg machen wollen.

“Raus” aus dem alten – hin zu etwas “neuem”.

Die frei werden wollen von all dem, was sich im Laufe des Lebens so an Verletzungen und in Folge dessen als Symptomen angesammelt hat.

Es ist ein “Herzensanliegen”, das ich schon seit Jahren in mir trage.

Und nun kam ein entscheidender Impuls, das auch umzusetzen.

Wie der Titel sagt. Es ist ein Versuch.

Ich bin weder Theologin, noch Psychologin.

Das ist auch nicht mein Ziel und nicht mein Stil.

Netzwerk und Selbsthilfe, das waren schon immer meine Herangehensweisen.

Heute würde ich vielleicht nicht mehr Selbsthilfe sagen, sondern einfach GRUPPE, das trifft es besser.

Aber es soll nicht nur ein Geschreibsel werden, sondern wirklich auch etwas strukturiert.

Ich habe ja immer schon gesagt, dass die DBT sich hervorragend “katholisch” schreiben lassen würde. Diese Prägung wird auf jeden Fall spürbar sein. Auch wenn systemischen Ansätze eine grosse Rolle spielen, und nicht zuletzt, sondern zu allererst der Heilige Geist. Jenseits aller Technik, jenseits allen Schemas. Und doch innerhalb der göttlichen Ordnung.

In diesem Sinne….

Seid gespannt, was der Heilige Geist alles so für Ideen hat. Ich bin es auch.

Und ich kann Euch eines versprechen.

Langweilig wirds mit Gott nicht :-)

Wichtig

Ich schreibe hier manche Überlegungen nicht aus einer aktuellen Situation heraus, sondern auch

“im Rückblick, wie es damals war…”

Denn nur so kann ich aus der Betroffenheit heraus schreiben. Dies wird sich vor allem in den Psalmen oder in den Betrachtungen niederschlagen….

Hinterlasse eine Antwort

Name and email are required. Your email address will not be published.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>