PAS

Ein Schwerpunktthema dem ich mich im Zusammenhang mit anderen Krankheitsbildern oder, wie es im christlichen Bereich dann eher heisst: Verletzungen, widmen möchte ist das

PostAbortionSyndrom (PAS)

ein absoluter Nogo in der Welt der Psychologie. Wird meistens, wenn es überhaupt angesprochen wird als

PostTraumatischeBelastungsStörung (PTBS) diagnostiziert.

Was dem speziellen Schmerz und der speziellen Problematik in keinster Weise gerecht wird.

Was wiederum auch egal ist, weil dies nicht im klassischen therapeutischen Rahmen vearbeitet werden kann.

Und dann gibt es ja nicht nur die Frauen nach Abtreibung, sondern die Überlebenden und die Geschwister der Abgertiebenen Kinder (PASS).

Nicht zu vergessen die Väter, die Grosseltern, Ärzte und Berater…..

Vorab möchte ich hier auf eine wirklich gute Seite verinken

 
Rachels Weinberg

Hinterlasse eine Antwort

Name and email are required. Your email address will not be published.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>