(Positive) Affirmationen

bibel

 

Wenn man heute das Forum des BN aufmacht sieht man immer noch oben als erstes die blaue “Positive Affirmation”.

Was sind das, positive Affirmationen?

Es sind Impulse, die Mut machen sollen.

Das ist eine tolle Sache.

Aktuell steht da: “Erst wenn ich losgehe, zeigt sich der Weg.” Ich denke mal, das soll heissen, dass ich den Mut haben soll, los zu gehen.

Was sind also “Affirmationen” im Sinne dessen, was biblisch und christologisch ist?

Ganz klar, es gibt ein Buch voller Affirmationen.

Die Bibel.

Und das sind eben nicht nur kluge Sprüche, sondern es ist das Wort Gottes selber.

Die Bibel steckt so voller guter Zusprüche, voller Liebeserklärungen an uns, voller Mutmachenden Worte.

Und – es sind Zusagen Gottes, sein Weg, seine Geschichte, seine Liebe zu jedem einzelnen.

Und wenn ich dies als “Affirmation” sehe. Affirmation als “ich mache mich fest an etwas”. Dann werde ich merken, wie sich mein Leben nach und nach verändert.

Nicht umsonst sinnen die Mönche so viel über das Wort Gottes nach, lesen in der Heiligen Schrift und beten die Psalmen.

Das Wort Gottes, wenn es ins Herz fällt, dann kann es aufgehen.

Das alleine ist für sich schon eine “positive Affirmation”